Die Zukunft
der Logistik:
unsere Startups!

Im Duisburger Innenhafen weht Rückenwind für ambitionierte Startups mit Logistik-Lösungen!

Jetzt bewerben

Erfolgreich gestartet.

Unsere Success stories!

Hier findest du eine kleine Auswahl von Projekten, die wir lieben! Bei uns arbeiten Startups und Corporates Hand in Hand an digitalen Lösungen – eine echte Win-Win-Situation.

startport bringt how.fm und Bohnen Logistik zusammen

Bohnen Logistik, eine Tochtergesellschaft der duisport-Gruppe, betreibt seit dem 01. Mai 2020 das Zentrallager für die Jacques‘ Wein-Depot in Mönchengladbach und übernimmt deutschlandweit die Distribution. how.fm entwickelt digitale Trainer, die als „Vorarbeiter“ für manuelle Arbeitsabläufe in Produktion und Logistik eingesetzt werden können. Bohnen setzt die how.fm-Lösung unterstützend für Sicherheitsunterweisungen (bspw. richtiges Heben und Tragen oder Umgang mit Arbeitsunfällen) und zur Einarbeitung von neuen Mitarbeitern (bspw. wiederkehrende Aufgaben, wie Kommissionierung von Waren für den Onlineshop oder für unterschiedliche Szenarien beim Wareneingang) ein.

#3 Batch

duisport vereinfacht Wartung von Kaimauern und Spundwänden mit startport-Startup Mavisoft

Kaimauern und Spundwände sind schwankenden Pegelständen und wechselnden Witterungsbedingungen ausgesetzt, die langfristig Schäden verursachen: Rost, Betonschäden oder Risse können auftreten. Um solche Schäden rechtzeitig zu erkennen und zu beheben, inspiziert die duisport-Gruppe regelmäßig die Kaimauern und Spundwände im Duisburger Hafen. Bislang erfolgt diese Prüfung manuell. Um den Prozess zu vereinfachen, unterstützt das startport-Startup Mavisoft duisport im Rahmen eines Pilotprojekts seit Dezember 2021 dabei, Bildmaterial von Kaimauerabschnitten zu analysieren und mögliche Schäden zu detektieren und klassifizieren. Dazu nutzt Mavisoft künstliche Intelligenz (KI) und Digital Twinning.

#6 Batch

dpa digitalisiert Transportprozesse mit startport-Startup Cargo-Bay

Das startport-Startup Cargo-Bay konnte die duisport agency GmbH (dpa), eine Tochtergesellschaft der Duisburger Hafen AG (duisport), als ersten Kunden gewinnen und entwickelt für die dpa die digitale B2B-Buchungsplattform für multimodale Transporte. Mit der Logistikplattform von Cargo-Bay werden so nicht nur die sonst analogen Prozesse der Frachtabwicklung digitalisiert, sondern auch andere Unternehmen, Filialen und Mitarbeiter in ganz Europa digital vernetzt. Damit sorgt das Startup für einen optimalen Prozess-Ablauf und Zeit und Kosten werden eingespart.

#1 Batch

BVB bindet Fans mit idea-ly noch stärker ein

Ideen haben, sie mitteilen und leichter umsetzen: Dieses Ziel hat sich das 2020 gegründete Startup idea-ly gesetzt und konnte mit seinem Geschäftsmodell den achtmaligen Deutschen Meister Borussia Dortmund von sich überzeugen. Mit idea-ly erhält der BVB die Möglichkeit, Mitarbeiter- und Fanideen in einem System zu erfassen und auszuwerten. Das Ziel: Eine kontinuierliche Verbesserung des Fanerlebnisses sowie der Kommunikation zwischen Klub und Fan.

#4 Batch

Duisburger Hafen AG digitalisiert Ideenbriefkasten für Mitarbeiter mit startport-startup idea-ly

Jede große Innovation beginnt mit einer kleinen Idee. Das 2020 gegründete Startup idea-ly bietet mit seiner Plattform die Grundlage: eine digitale Form des klassischen Ideenbriefkastens. Damit konnte das Startup auch die Duisburger Hafen AG (duisport) von sich überzeugen. Mit idea-ly erhält duisport die Möglichkeit, Mitarbeiterideen in einem System zu erfassen und auszuwerten.

 

#4 Batch
Animation

Die aktuellen Startups

Die gesamte Logistik-Branche steht vor großen Herausforderungen auf unterschiedlichsten Ebenen: Gesucht werden innovative Lösungen für digital gesteuerte Lieferketten, vernetzte Modalität, Automatisierung und darüber hinaus Ideen, Energie- und Kraftstoffverbräuche vor dem Hintergrund des Klimawandels zu reduzieren. Unsere Startups arbeiten daran:

AFTS hilft Unternehmen, ihre vielfältigen Lieferketten transparent nachzuvollziehen und Produkte bis zu ihrem Ursprung zurückverfolgen zu können. So können verschiedene Nachhaltigkeitsziele umgesetzt und überprüft werden.

anet360 unterstützt Unternehmen bei der Schulung ihrer Mitarbeiter über eine Smartphone-basierte Plattform.

ANTMASCHINEN entwarf, konstruierte und baute den ANT – einen ferngesteuerten elektrischen Terminal-/Hofroboter, der das Umsetzen von Anhängern und Containern in Logistikterminals erleichtert.

aparkado entwickelt eine Plattform für Lkw-Fahrer, die anhand von Satellitendaten in Kombination mit einem intelligenten Algorithmus Parkplätze neben der Autobahn findet, um das Problem der Parkplatzknappheit in Europa zu bekämpfen.

Blue Atlas Robotics ermöglicht es Fachleuten aus dem maritimen Bereich, ihre Anlagen unter der Wasserlinie zu sehen, indem sie nahtlos und autonom Daten sammeln und großflächige digitale 3D-Zwillinge erstellen.

BOOXit ist auf dem Weg, der neue Standard in der Logistik zu werden, da es die 2 Hauptprobleme von wiederverwendbaren Containern löst: 1. Verlust und 2. Rücktransportkosten. Die BOOXit-Technologie mit ihren Digitalisierungsmöglichkeiten für die Paketlogistik macht Physical Internet, IoT, AI möglich und schafft es, eine wettbewerbsfähige Alternative zum Karton zu sein.

CargoTrouper vermittelt selbstständige Lkw-Fahrer (ohne eigenes Fahrzeug) über eine digitale Matching-Plattform an Speditionsunternehmen.

cityscaper verschmilzt Ihre Visionen und Projekte dreidimensional mit der Umwelt. Sie können die Zukunft vor Ort erleben, ein tiefes Verständnis für die geplanten Projekte bekommen und diese interaktiv mit anderen diskutieren.

CONROO erschließt Potenziale durch die Vernetzung von Terminals, Depots, Lagern und Speditionen. Dies ermöglicht Kosteneinsparungen von bis zu 50%.

ContainerGrid ist die Lösung für durchgängig papierlose, unterstützte Arbeitsabläufe in der Abfallwirtschaft und im Recycling, die eine einfache, flexible und mobile Kommunikation sowie Dokumentation zwischen den Beteiligten ermöglicht.

EVA gestaltet die Zukunft der unbemannten Luftfahrzeuge (UAV) und legt den Grundstein für das UAV-Infrastruktursystem.

Everimpact hilft Städten und Industrien, ihre Treibhausgasemissionen mit IoT-Software zu messen, zu reduzieren und zu monetarisieren, die Satelliten-, Bodensensoren und KI-Daten kombiniert.

Horizer verwandelt jedes Fahrzeug in ein solarbetriebenes Fahrzeug und reduziert so den Kraftstoffverbrauch, die Kosten und die CO2-Emissionen um 32 %.

Impargo automatisiert die Zusammenarbeit im Straßengüterverkehr und befähigt technisch unterversorgte KMUs in ganz Europa mit einer benutzerfreundlichen und einfach zu integrierenden SaaS-Lösung für die Lieferkette.

Forenamics nutzt KI, um alle relevanten internen und externen Datenpunkte zu vernetzen und so eine unvergleichliche Genauigkeit der Umsatzprognose zu erreichen.

Die Plattform von Flynex erfasst systematisch Daten von Anlagen, Objekten und Gebäuden mit Hilfe von Drohnen zur automatischen Inspektion, Vermessung und Dokumentation.

Everysens bietet das erste Transport Visibility & Management System (TVMS): eine neue Generation von TMS für die intermodale Logistik das die Daten der Feldsichtbarkeit tief in Ihre Transportprozesse integriert.

IO-Dynamics hat die Ladesoftware IO-ELON für E-Flotten entwickelt, die das Laden von E-Autos insbesondere in Firmenflotten nachhaltig, zuverlässig und effizient steuert und verwaltet.

Mit der Integrationsplattform logistics.cloud können bestehende und neue Systeme oder Lösungen vernetzt, durchgängige Transparenz geschaffen und die Steuerung und Automatisierung von Logistikprozessen für alle Beteiligten optimiert werden.

Mavisoft nutzt künstliche Intelligenz und digitale Zwillinge, um Bilder und ihre Eigenschaften zu analysieren, insbesondere Defekte in Metall, Beton und anderen Materialien, die häufig auf Industriegeländen zu finden sind.

Die MIA Mobility Engine hilft Städten und Unternehmen, datengestützte Entscheidungen über Mobilitätsinfrastruktur und -angebote zu treffen.

Pathway – früher bekannt als NavAlgo – entwickelt eine Datenbank, die denkt. Es ist ein bahnbrechendes Entwicklungswerkzeug für Unternehmenskunden, das maschinelles Lernen in Echtzeit auf Live-Event-Streams ermöglicht. Es bietet eine einheitliche Quelle der Wahrheit aus Rohdaten, in der Logistik und anderen Branchen. Das Unternehmen wird von Frauen geführt und ist ein Deeptech-Unternehmen.

Optimatik RING ist eine Echtzeit-IoT-Plattform, die Werkzeuge für das Management einer neuen datengesteuerten Intralogistikumgebung bereitstellt.

Die Papair GmbH entwickelt innovative Technologien und Verfahren zur Herstellung nachhaltiger Verpackungsmaterialien, z.B. zur Herstellung einer Luftpolsterfolie aus Recyclingpapier.

RIIICO entwickelt B2B-Software, die es Fertigungs- und Logistikunternehmen ermöglicht, Anlagen effizienter zu planen, zu simulieren und zu verändern, indem sie visuelle Fabrikzwillinge mit künstlicher Intelligenz auf Basis von 3D-Scans erstellt.

S O NAH surft auf dem Megatrend Urbanisierung, indem es einen digitalen Zwilling der Städte schafft, der das Betriebssystem wird, auf dem Smart Cities laufen und die Infrastruktur verwaltet wird.

upBUS ist eine einheitliche Lösung für ein fließendes Verkehrssystem. Ein multimodaler Ansatz, der mehrere Verkehrsmittel kombiniert, die urbane Mobilität innoviert und eine echte nahtlose Mobilität ermöglicht.

xpack ist eine patentierte Mehrwegverpackung, die für den Versand von E-Commerce und Paketdiensten entwickelt wurde und an deren spezifische Anforderungen angepasst werden kann. Am Ende ihrer Wiederverwendbarkeit werden xpacks im Wesentlichen zerlegt und sortenrein recycelt.

Your Easy AI behebt den Fachkräftemangel bei KI-Experten, indem es Nicht-Experten ermöglicht, mit unserer Software künstliche Intelligenz von Weltklasse zu schaffen.

ZeKju bietet digitale Kommunikation und Datenaustausch im Straßenverkehr, ohne dass Fahrer oder Disponenten neue Apps oder Software installieren müssen.

zensor verlängert die Lebensdauer von Anlagen und Einrichtungen durch die Bereitstellung eines fortschrittlichen Überwachungswerkzeugs, das auf End-to-End-Produkten mit kontinuierlicher und automatisierter Datenanalyse basiert.

Du willst ein Teil unserer Startups werden?

Unsere Startups sind immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die die Zukunft der Logistik verbessern wollen. Du willst in einem unserer Startups mitarbeiten? Dann schau dir jetzt die aktuellen Stellenangebote an!

Alle Jobs ansehen

Andreas Kwiatkowski

Co-Founder von how.fm

Startport ist ein fantastisches Programm für jedes Logistik- & Supply Chain Startup. Das ganze Team setzt sich voll dafür ein ihr Netzwerk zu aktivieren um für ihre Startups wertvolle Kontakte herzustellen.

Tim Klauke

Co-Founder von ForkOn

Dank des großartigen Netzwerkes von startport konnten wir zahlreiche Kontakte zu Befürwortern, Partnern, Investoren und Kunden knüpfen.

Niklas Schwichtenberg

Co-Founder von Idea-ly

Das Motto  ‚einfach machen‘ treibt startport auf die Spitze! Durch die Vernetzung mit den Partnerunternehmen haben wir unsere ersten Pilotkunden erhalten und konnten richtig starten.

Inkubator
Accelerator

Unser Konzept

Was passt zu Euch?

Wir unterstützen Startups dabei, ihr volles Potential auszuschöpfen und mit unserem spannenden Netzwerk in Kontakt zu kommen. Dabei gibt es zwei Programmschienen.

Jetzt bewerben
Animation Animation